StartPhysiohofSchwerpunkteFachseminareKurseLinksKontaktImpressumDatenschutz













Physiotherapie bei Kindern mit anorektalen und urogenitalen Funktionsstörungen

bereits ausgebucht


Samstag & Sonntag: 16. & 17.02.2019

Seminarinhalt:
Sie erwerben Grundkenntnisse in der funktionellen Anatomie und Physiologie sowie auch für die Pathophysiologie des Urogenital- und Anorektaltraktes des Kindes.
Selbsterfahrung in Körper- und Atemwahrnehmung, sowie eine spezielle Befunderhebung befähigt Sie kontinenzfördernde Maßnahmen und Verhaltensmodelle einsetzen zu können.
Eine reichhaltige Übungsauswahl und Übungsvorschläge in Theorie und Praxis erleichtern ihnen den Einstieg in dieses therapeutische Tätigkeitsfeld speziell bei Kindern.

Theoretische Lerninhalte:
• Funktionelle Anatomie des Beckenbodens und der Beckenorgane,
• Physiologie, Pathologie der Beckenorgane,
• Befunderhebung bei Kindern
• Miktions- und Defäkationsprotokoll.

Praktische Lehrinhalte:
• Wahrnehmungsschulung für den Beckenboden und allgemeine Körperwahrnehmung
• Reorganisation der Trink- und Miktionsgewohnheiten und Defäkationsanleitung
• Haltungsschulung und Fußarbeit
• Atemarbeit und Diaphragma-Mobilisation
• Techniken zur Förderung der Organmobilität
• Mundarbeit zur reflektorischen Reaktivierung der analen und urethralen Sphinktermuskulatur.
• Entspannungstechniken und kindgerechtes Biofeedbacktraining, mit praktischer Anwendung.

Voraussetzung:
Kinder Bobath-oder Vojtatherapeutin oder ein Basis1 Kurs bei der AG GGUP/ Tanzberger- oder Hellerkurs, Arzt.

Zielgruppe: Physiotherapeut/in, Arzt/Ärztin, Heilpraktiker

Referentin: Astrid Landmesser: Physiotherapeutin/PhysioPelvica/ Kontinenztrainerin, Heilpraktikerin/ Physiotherapie

Seminarumfang: 20 UE (20 Fortbildungspunkte)

Seminargebühr: 380,- € inklusive Vollverpflegung
(Seminarstichwort für die Überweisung: Kinder 2019)

Termin: 16. & 17.02.2019

Come Together: 16.02.2019 um 9.00 Uhr

Beginn: 1. Tag: 9.30 Ende: 19.00 Uhr
Beginn: 2. Tag: 9.00 Ende: 18.00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl: 8 TN

Kursmaterial zum Mitbringen:
•  1 Igel/Noppenball
•  2 Kirschkern- oder Körnersäckchen
•  20 Bierdeckel oder Memorykarten
•  1 Handtuch
•  1 Naturschwamm oder preiswerterer ovaler Schwamm zum Basteln von Unterrichtsmaterial
(alles andere Bastelmaterial wird zur Verfügung gestellt)
•  1 Schere
•  Dicke Socken für die die schnell frieren. Decken sind genügend vorhanden fürs Wärmen bei Entspannungsübungen.
•  Und gute Laune!

Benötigt jemand eine Unterbringung dann bitte melden!

<< zurück zur Übersicht